Hallo liebe Kids, ich bin der Ritter Zurbel von zahn

Ich lebe hier mit meinen Freunden in Zahnusia. Wie, ihr kennt es nicht? Und die Bewohner, die Zahnusen?


Dann erzähle ich euch eine meiner Abenteuergeschichten. Bestimmt erkennt ihr bald einiges wieder! Wir haben hier für euch auch noch tolle Tipps zur Zahnpflege, alles über die Zahnusen und zur besten Ernährung. Viel Spaß bei Lesen und stöbern. Übrigens, dass Beste nach dem Zähneputzen ist es eine Geschichte zu lesen. Bald gibt es mehr von Zurbel und seinen Freunden als Pixibuch bei unserem Freund Gerry Korves. Der hat uns nämlich entdeckt. Heute sind wir die besten Freunde, weil wir zusammen für die Zahnusen kämpfen.

Leider lebten die Zahnusen nicht alleine in ihrem Land. Ganz am Ende in einer großen schwarzen Höhle, sogar der größten Höhle des Landes, lebten die Zuckerdrachen mit ihren Bakterusmönsterchen. Die Zuckerdrachen waren große, klebrige Monster. Sykur hieß der Oberdrache, also der Drachenchef. Alles, aber auch wirklich alles, was sie berührten, klebte anschließend. Sie speisen klebrige Massen, sie aßen nur Klebriges und auch ihre ständigen Begleiter, die Sweetauren klebten und klebten... Sobald auch nur einer der Zuckerdrachen über Zahnusien flog, hinterließ er eine klebrige Schneise. Dann kommen die Bakterusmönsterchen und kleben sich an die Zahnusen und fressen sich langsam in ihre starke Aussenhaut, dem Zahnschmelz. Wenn die Zahnfeen und ich nicht wären... ach ja: und ihr natürlich, dann wären die Zahnusen schnell ganz krank und kaputt. Wie wir helfen und was ihr tun könnt, dass seht ihr auf den nächsten Seiten.

Es existieren vier verschiedene Familien von Zahnusen: Das sind die Familien Molar, Prämolar, Canini und Incivisi. Im Laufe deines Leben wächst, wie bei euch auch, die Familie und es kommen neue Familienmitglieder dazu.
Die Familien haben sich die Aufgaben aufgeteilt und sind sehr gute Spezialisten auf ihrem Gebiet. Da ist zum Beispiel die Familie Molar, die für das Mahlen der Speisen zuständig sind. Wenn du ein Körnerbrot isst, dann schneiden erst die Familienmitglieder der Incivisi ein Stück von deiner Schnitte ab. Im Falle deines Körnerbrotes haben die Familien Molaren und Prämolaren (nahe Verwandte der Molaren) viel zu tun, Sie zermahlen die Körner bis sie fein sind. Und das ist dann für deinen Magen auch die beste Nahrung. So kann er besser verdauen und auch die Molaren haben viel Spaß!

Nimm dir meine Zahnbürste und bewege sie über die Bakterusmönsterchen - denn mit einer Zahnbürste lässt du sie verschwinden!

Meine Freunde, die Zahnputzfeen.
KAI erklärt dir, wie du deine Zahnusen richtig putzt.
Fluora beschützt die Oberflächen deiner Zahnusen.
Tooli hat alle wichtigen Putzgeräte und zeigt dir, wie du sie benutzen kannst.
Boxi ist eine Notfallfee. Die bringt die Zahnheil-Box in die Schulen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Boxi bringt die ZahnheilBox in die Schulen oder zu dir nach Hause. Wenn dein Zahn abbricht, kann der Lehrer oder deine Eltern das Zahnstück nehmen und retten. In der Zahnheil-Box ist eine kleine Flasche mit Flüssigkeit, die den Zahn sterilisiert. Wenn du ihn dann ganz schnell zu Dr. Korves bringst, kann der ihn wieder ankleben.

Der Zahnschmelz ist das härteste Material im Körper, aber unempfindlich sind die Zahnusen deswegen noch lange nicht. Der sichtbare Teil des Zahnes, der Zahnschmelz, ist nämlich keineswegs eine undurchdringliche Front, sondern ein mikrofeines Gitter aus Kristall. Sobald bestimmte Säuren auf den Zahn gelangen, wird das Gitter porös und damit zu einem idealen Versteckplatz für Bakterien, die deinen Zahnusen auffressen. Das ist dann Karies. Fluoride können diesem Zahnzerstörungsprozess entgegenwirken und schützen deine Zahnusen. Die Zahnfee Fluora zaubert das Fluorid in die Zahnpasta und in Mundspülungen, die du benutzen kannst.